_ Montessori Kinderhaus , Kleene Dörper e. V.,
Herichhauserstraße 47, Wuppertal-Cronenberg

_ Projektdetails

Baujahr /2013/14
Bauherr/Montessori Kinderhaus , Kleene Dörper e. V.
Arbeitsgemeinschaft/Monse + Molnar | Großkemm + Richard
Architekten   Stadtplaner   Innenarchitekten
Entwurfsverfasser/in/Architekt Ernst Molnar, BDA und Innenarchitekt/in Marion Großkemm
Fotos/Lars Blietschau

_ Kurzbeschreibung:

Die bestehende Einrichtung in einem denkmalgeschützten Gebäude wurde um einen Anbau für die U3-Betreuung auf einem schmalen Grundstück erweitert. Der 2-geschossige Anbau ist durch einen Rücksprung und eine Glasfuge vom Bestand getrennt und stellt sich durch die Metallfassade und den Außentreppenbereich mit Balkonen als eigenständiges Gebäude dar und schafft eine Verbindung zum Außenspielgelände. Das neue Raumkonzept wurde sowohl für den Bestand als auch für den Neubau entwickelt.

_ Presse

Westdeutsche Zeitung, 2.6.2014/Montessori-Kinderhaus: Zweites Zuhause für Kleene Dörper. Hier bestimmen die Kinder, was sie wie mit wem lernen. Jetzt hat sich die Einrichtung um den "Kitapreis NRW 2014" beworben. Von Tonia Sorrentino